Heisterkamp Transportation Solutions unterzeichnet mehrjährigen Vertrag zur Nutzung der modernen Flottenmanagementlösungen von Transics

Um auf dem heutigen, anspruchsvollen Transportmarkt den entscheidenden Vorsprung zu behalten, müssen Transportunternehmen die Leistung ihrer Flotte konstant optimieren. Das tun sie, indem sie die Sicherheit und Effizienz steigern. Heisterkamp Transportation Solutions, ein europaweit aktiver Transport-Spezialist, setzt bereits seit 2006 Flottenmanagementlösungen (FMS) ein. Mit dem Abschluss eines Vierjahresvertrags wird jetzt die gesamte Flotte auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Bis zum Jahresende werden alle 750 Lkw mit den neuen TX-SKY-Bordcomputern von Transics ausgestattet.

Transics‘ FMS bieten Fahrern mehr Flexibilität

Immer häufiger fragten die Fahrer von Heisterkamp nach Möglichkeiten, ihre Aktivitäten auch außerhalb der Fahrerkabine zu erfassen – insbesondere beim Abschluss von Aufträgen. Das Unternehmen benötigte außerdem eine verbesserte Berechnung der voraussichtlichen Ankunftszeiten, die auch Lenk- und Ruhezeiten berücksichtigt. Deshalb beschloss Heisterkamp, seine bestehende Lösung in die Flottenmanagement-Lösungen von Transics zu integrieren. Die gesamte Flotte wird nun mit TX-SKY-Bordcomputern ausgestattet. Zusätzlich können die Fahrer künftig die TX-FLEX-App auf ihren Smartphones verwenden. Mithilfe der App können sie spezifische Aktivitäten, wie beispielsweise das Scannen von Barcodes, das Hochladen von Bildern, das Speichern von Kunden-Feedback und Ladungsinformationen oder das Melden von Problemen, auch außerhalb der Fahrerkabine erledigen. Somit kann der Fahrer seinen Auftrag direkt am Lieferort abschließen. Die Daten werden über Bluetooth mit TX-SKY synchronisiert. Zusätzlich werden alle relevanten Informationen über die Backoffice-Software von Transics, TX-CONNECT, an das Backoffice übertragen. So können die Disponenten alle Daten von Fahrzeugen und Fahrern auf einem einzigen Bildschirm überwachen.

Steigende Nachfrage der Fahrer nach mobilen Lösungen

Tom van Noort, Manager für Informations- und Kommunikationstechnik bei Heisterkamp, sagt: „Dieser neue Mehrjahresvertrag führt die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Heisterkamp und Transics fort. Wir haben uns dafür entschieden, diesen nächsten Schritt zu gehen und werden unsere gesamte Flotte mit TX-SKY und TX-FLEX ausstatten.“

Hein Thijssen, Sales Manager Niederlande bei Transics, ergänzt: „Effektive FMS müssen den Fahrern heutzutage höchste Flexibilität bieten – und das nicht nur innerhalb der Fahrerkabine. Bisher mussten die Fahrer von Heisterkamp Apps unterschiedlicher Dritt-Anbieter verwenden. Mit TX-FLEX verfügen sie jetzt über eine benutzerfreundliche App als mobile Erweiterung ihres fest-installierten Bordcomputers, dank der Daten überall und jederzeit zugänglich sind.“

FMS von Transics gewährleisten hohe Qualität für den Transportmarkt in DACH

Heisterkamp ist europaweit an sieben Standorten vertreten, unter anderem auch in Deutschland mit Büros in Lübeck-Travemünde und Hamm. Der neue, langfristige Vertrag mit Heisterkamp zeigt somit einmal mehr, wie Transics den Transportmarkt in der DACH-Region effizient unterstützen kann. „Die Transportindustrie in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist für ihre hohen Sicherheitsstandards, aber auch für die qualitativ hochwertige Aus- und Fortbildung der Fahrer bekannt. Speziell in diesem Markt beobachten wir eine starke Nachfrage nach innovativen Lösungen. So streben Unternehmen beispielsweise danach, die Einsatzfähigkeit ihrer Flotten zu steigern. Zurzeit sprechen wir mit Heisterkamp darüber, als nächsten Schritt auch unsere Ferndiagnoselösungen in ihre Flotte zu integrieren“, erklärt Mark Griffith, Sales Manager DACH bei Transics.

Die Ferndiagnoselösung von Transics, TX-DIAGNOSTIX, ist die erste Ferndiagnose-Plattform in Europa, die diverse Nutzfahrzeugmarken unterstützt und in die Flottenmanagement-Lösung integriert ist. So müssen sich Disponenten nicht länger mit unterschiedlichen Ferndiagnosesystemen verschiedener Lkw-Hersteller auseinandersetzen. Die Ferndiagnoselösung von Transics hilft dabei, die Fahrzeuglaufzeit zu verlängern, indem Systemausfälle vermieden und die Wartungspläne der Fahrzeuge optimiert werden.

Über Transics
Transics International BVBA, ein WABCO-Unternehmen, wurde 1991 gegründet. Transics entwickelt und vertreibt Flottenmanagement-Lösungen für den Transport- und Logistiksektor. Transics ist ein Anbieter von Komplettlösungen für Lkw, Fahrer, Anhänger, Ladung und Subunternehmer-Management. Unsere Lösungen basieren auf jahrelanger Erfahrung, sorgfältiger Forschungs- und Entwicklungsarbeit und einem intensiven Fokus auf die Erfahrungen unserer Kunden. Mit Hauptsitz in Ypern (Belgien), ist Transics einer der führenden Anbieter in seinem Bereich in Europa und weltweit aktiv.

Ansprechpartner für die Medien
Nadine Landau, +49 89 4702771-14, transics@klenkhoursch.de