Contino rüstet seine komplette Flotte mit der Flottenmanagementlösung von Transics aus

Auftrag von Contino stärkt die Position von Transics auf dem dänischen Transportmarkt

Transics, der Experte in Sachen Flottenmanagement, erobert den skandinavischen Transport- und Logistikmarkt. Vor kurzem hat das Unternehmen ein umfangreiches Geschäft mit dem dänischen Spediteur Contino abgeschlossen. Transics wird mehr als 300 Contino-LKW mit TX-MAX-Bordcomputern ausstatten, die nahtlos in die bestehenden IT-Lösungen der Spedition integriert werden. Contino ist überzeugt, dass Transics seine Effizienz steigern, die Kosten senken, den Kundendienst verbessern und sogar die Auswirkungen seiner Aktivitäten auf die Umwelt reduzieren wird.

Mit einer starken Verankerung in Dänemark setzt die Contino-Gruppe eine große, moderne Flotte ein, die Güter von und nach Dänemark oder zwischen anderen europäischen Destinationen befördert. Um seinen Kundenservice zu optimieren, setzt Contino dabei stark auf modernste Technologie.

Nach einigen Monaten intensiver Tests hat sich gezeigt, dass die Flottenmanagementlösungen von Transics perfekt zu dieser Strategie passen. Contino war so beeindruckt von der modernen Funktion und der einfachen Integration der TX-MAX-Bordcomputer von Transics, dass es sofort beschlossen hat, seine bestehende Lösung zu ersetzen und TX-MAX-Geräte in allen LKW zu installieren.

Spediteur beeindruckt durch Funktionen wie TX-ECO und TX-DOCSCAN

Während die von Transics angebotenen Basisfunktionen für das Flottenmanagement, wie zum Beispiel Standortbestimmung und flotte Kommunikation zwischen Disponenten und Fahrern, die Anforderungen und Wünsche von Contino erfüllten, übertrafen Zusatzfunktionen wie TX-ECO und TX-DOCSCAN die Erwartungen des dänischen Transportunternehmens.

„Wir bei Contino bemühen uns sehr, die Auswirkungen unserer Aktivitäten auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten. TX-ECO ist wirklich ein tolles Instrument, das unseren Fahrern dabei hilft, Kraftstoffverbrauch und kosten zu senken und die Umwelt zu schonen,“ erklärt Allan Jepsen, CEO der Contino Group. „Der mit dem Bordcomputer verbundene mobile Scanner TX-DOCSCAN gibt den Fahrern die Möglichkeit, alle Dokumente direkt in ihrer Kabine zu scannen und ins Büro zu schicken. Dadurch können wir schneller fakturieren – und sparen somit noch einmal Geld.“ Auch das Modul für die Lenk- und Ruhezeiten und die Übersetzungsfunktionen waren besonders interessant für Contino.

Für Contino-Transport-CEO Peter Frost Rasmussen war auch die richtige Chemie zwischen Contino, Transics und dem dänischen Transics-Repräsentanten Christian Johnstad-Møller ein Erfolgsgarant.

Nahtlose Integration des Transics-Systems in bestehendes ERP-System

Die umfassenden, starken Funktionen waren ein Grund für Contino, sich für Transics zu entscheiden. Ein weiteres Argument für Transics ist die Web-Services-Plattform, die für eine benutzerfreundliche und schnelle Integration des Flottenmanagementsystems in andere Softwarepakete sorgt. Die Backoffice-Software TX-CONNECT wird nahtlos ins ERP-System von Contino integriert.

Mund-zu-Mund-Reklame in Dänemark

Transics freut sich über diese neue Einigung mit Contino. Walter Mastelinck: „Contino ist ein wichtiger Akteur auf dem skandinavischen Markt. Dieser neue Vertrag wird unseren Vorsprung in Sachen Flottenmanagement noch unterstreichen und unser Standbein in Dänemark und den anderen skandinavischen Ländern verstärken.“

Mit der Zentrale in Padborg, Dänemark, und Standorten in Dänemark, Deutschland und der Tschechischen Republik ist Contino Group ein großes Transportunternehmen, das 1982 gegründet wurde. Mit einer Flotte von mehr als 300 LKW transportiert Contino europaweit Komplett- und Teilladungen. Wobei ein Schwerpunkt auf Deutschland liegt. Außerdem verfügt die Gruppe über 9.000 m² moderne Lagerhausflächen. www.contino.dk

Transics International N.V., gegründet 1991, entwickelt und vertreibt Lösungen für das Flottenmanagement im Transport- und Logistiksektor. Dank jahrelanger Erfahrung, intensiver F&E-Aktivitäten und einer intensiven Zusammenarbeit mit seien Kunden zählt Transics zu den europäischen Spitzenreitern in seinem Marktsegment. Ausgehend von seiner Zentrale in Ypern (Belgien) ist Transics in ganz Europa aktiv.