Was verstehen wir unter einem Subunternehmer?

Was ist ein Subunternehmer?

Ein Subunternehmer im Transportsektor ist ein Transporteur, an den eine Spedition Aufträge weitervergibt. Ein Subunternehmer arbeitet mit eigenem Material oder verwendet die Fahrzeuge und/oder das Material des Hauptunternehmers. Um die Zusammenarbeit mit Subunternehmern zu optimieren und möglichst transparent zu machen, können Transportsoftware wie ein Flottenmanagementsystem (FMS) und Assettracking eingesetzt werden.

Vorteile von Assettracking in der Zusammenarbeit mit einem Subunternehmer

Für Spediteure, die mit einem Subunternehmer arbeiten, ist es von Vorteil, Assettracking einzusetzen. Unter Assets fallen die Lkws, aber auch anderes Material, wie Auflieger, Rollwagen, Container oder Ladebühnen. Dank Assettracking sind sie in der Lage, die Position dieses Materials in Echtzeit zu überwachen und Missbrauch oder Diebstahl durch einen Subunternehmer vorzubeugen.

Wie funktioniert Assettracking?

Die Sicherung von Assets wird durch ein direktes Signal ermöglicht, das vom Auflieger, Rollwagen oder anderem Material aus ans Backoffice geschickt wird. Eine andere Methode sieht ein Signal zwischen Material und Lkw vor: sobald dieses Signal wegfällt, erhält die Zentrale eine Alarmmeldung.

Vorteile von Flottenmanagement in der Zusammenarbeit mit einem Subunternehmer

Die Zusammenarbeit mit einem Subunternehmer wird transparent, wenn mit einem Flottenmanagementsystem gearbeitet wird. Fahrer des Subunternehmers haben dabei einen Bordcomputer im LKW, in den sie Daten eingeben und über den sie Informationen und Anweisungen vom Backoffice erhalten. FMS bietet außerdem viele Möglichkeiten zur Vereinfachung der logistischen Abläufe und der Fakturierung mit einem Subunternehmer. Hierzu gehören Fahrt- und Stundenregistrierung, Fahrtenplanung, Tracking & Tracing, Aufzeichnung des Fahrstils und Kraftstoffregistrierung. Neben dem FMS sorgt auch das Aufliegermanagement für eine transparente Subunternehmerbeziehung.

Transparenz in der Beziehung zu einem Subunternehmer

Bei Einsatz eines Flottenmanagementsystems gibt es keine Diskussion über Dinge wie zurückgelegte Kilometer oder Anlieferungszeiten beim Empfänger. Das führt zu einer guten Zusammenarbeit zwischen Spedition und Subunternehmern.