Schwedische Polizei entschliesst sich für Transics‘ Managementlösung für Fahrtenschreiberdaten

Transics, der in Europa führende Anbieter von Hightech-Spitzenlösungen für das Flottenmanagement im Transport- und Logistiksektor, gibt bekannt, dass ein umfassender Vertrag mit der schwedischen Polizei geschlossen werden konnte. Dieses Abkommen beinhaltet die Lieferung von Lösungen zum Herunterladen und Archivieren von Fahrtenschreiberdaten. In der ersten Phase werden über 300 schwedische Polizisten mit Hard- und Software ausgerüstet, mit denen sie Fahrtenschreiberdaten verwalten und überwachen können und darüber hinaus auch prüfen können, ob LKW-Fahrer die Gesetze einhalten. Die Tatsache, dass die Ausschreibung zugunsten von Transics entschieden wurde, ist für das Unternehmen eine Bestätigung der strategisch guten Entscheidung für die Übernahme von DIS, einem französischen Entwickler von Lösungen für das Herunterladen und Archivieren von analogen und digitalen Fahrtenschreiberdaten. Dieser Deal beweist außerdem, dass die Produkte von DIS auch außerhalb des französischen Marktes ein großes Marktpotenzial aufweisen.

Dank der Hard- und Softwarelösungen von Transics/DIS haben 300 Polizisten in ganz Schweden sowohl unterwegs als auch in Betrieben ohne weiteres Zugriff auf analoge und digitale Fahrtenschreiberdaten. Auf diese Art und Weise können die Polizisten prüfen, inwieweit die kontrollierten LKW-Fahrer bzw. Speditionen die schwedischen und europäischen Gesetze in Bezug auf Lenk- und Ruhezeiten einhalten. Nach einer durch die schwedische Polizei lancierten europaweiten Ausschreibung wurde der Auftrag schließlich an Transics vergeben.

Marktführend im Bereich Managementlösungen für Fahrtenschreiberdaten

Die Lösungen zur Verwaltung von Fahrtenschreiberdaten gehören zum Leistungsangebot von Transics für das High-End-Flottenmanagement. Hard- und Software liefert der französische Entwickler DIS, der im April 2007 von Transics übernommen wurde und auf dem Markt für Fahrtenschreiberlösungen eine Führungsposition einnimmt. DIS verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in dieser Branche. Die Lösungen von DIS finden Einsatz bei den französischen Kontrollbehörden und bei Hunderten von Transportunternehmen in ganz Europa.

Umfassendes Angebot mit Mehrwert

„Seit 2006 ist der digitale Fahrtenschreiber in LKWs in allen EU-Mitgliedstaaten Pflicht. Aufgrund dessen ist die Nachfrage nach intelligenten Systemen zur Verwaltung von Fahrtenschreiberdaten in den vergangenen zwei Jahren stark gestiegen. Die Übernahme von DIS stellte für uns eine ideale Möglichkeit dar, unserem Kundenstamm sowie zukünftigen Kunden eine komplette Flottenmanagementlösung zu bieten, einschließlich einer fortschrittlichen Lösung für die Verwaltung von Fahrtenschreiberdaten. Die Übernahme bot DIS die Chance, die Organisation zu stärken und von der europäischen Expansion von Transics zu profitieren. Der Auftrag bei der schwedischen Polizei spiegelt das Potenzial dieser Übernahme wider und unterstreicht die Spitzenposition von Transics im Bereich innovativer Produkte – nicht nur für Flottenmanager, sondern auch für andere Parteien, wie zum Beispiel die kontrollierenden Instanzen“, so Walter Mastelinck, CEO von Transics.

Transics International NV ist ein an der Börse Euronext Brüssels notiertes Unternehmen und konzentriert sich auf die Entwicklung und Vermarktung von modernen Flottenmanagementlösungen (Bordcomputer, Software und Dienstleistungen) für den Transport- und Logistiksektor. Mit über 53.500 installierten Bordcomputern ist Transics eines der tonangebenden europäischen Unternehmen in diesem Bereich. Transics mit Hauptsitz im belgischen Ieper ist in 23 weiteren europäischen Ländern aktiv.