WABCO präsentiert neue Cloud-basierte Anhängerüberwachungs- und Diagnoselösung zur Unterstützung des digitalen Wandels der Transportbranche

WABCO, der weltweit führende Lieferant von Bremsregelsystemen und anderer fortschrittlicher Technologien zur Verbesserung der Sicherheit, Effizienz und Vernetzung von Nutzfahrzeugen, gab heute bekannt, im Juni 2019 mit TX-TRAILERPULSE eine neue fortschrittliche Lösung zur Anhängerüberwachung und Ferndiagnose auf den Markt zu bringen.

WABCOs TX-TRAILERPULSE ist eine IoT-Konnektivitätslösung (Internet der Dinge) für Anhänger, die Echtzeit Track & Trace-Funktionen mit zusätzlichen Anhängerzustands- und Diagnoseinformationen kombiniert. Sie ist die erste Lösung dieser Art, die Anhänger-Tracking sowie fortschrittliche Ferndiagnosemöglichkeiten vereint und gleichzeitig einen flottenweiten Einsatz über alle Anhängertypen hinweg zu einer Preisklasse ermöglicht.

Als Ergänzung zu den umfassenden Lösungen von WABCO im Bereich Flottenmanagement kann das System mühelos von Herstellern als Erstausrüstung oder als Nachrüstoption für Flotten installiert werden. Flottenbetreiber, Anhängerleasing- und Vermietungsunternehmen können ihre Güter ortsungebunden besser im Auge behalten, warten und verwalten.

„Unglaubliche 70 Prozent der Anhänger, die in Europa heute im Einsatz sind, agieren ohne jegliche Konnektivitätslösung“, so Philippe Colpron, WABCO Vice President and Fleet Solutions Global Business Leader. „TX-TRAILERPULSE bietet eine kostengünstige Möglichkeit, Anhänger optimal zu überwachen und zu verwalten, und ist dem Anhängertyp gegenüber agnostisch, sodass auch Flotten mit Stückgütern diese Technologie anwenden können.“

„Wir bauen hier auf der Stärke des IoT und der Leistungsfähigkeit der Cloud-Vernetzung auf. So ermöglichen wir es unseren Kunden, Fahrzeugwartungspläne zu optimieren und dadurch die Produktivität ihres Flottenbetriebs zu steigern“ fügt Colpron hinzu.

Direkt an das elektronische Bremssystem (TEBS) des Anhängers angeschlossen, erfasst und verarbeitet die Lösung TEBS- und Anhängerdiagnosedaten über das webbasierte TX-TRAILERFIT-Portal. Dieses bewertet den technischen Zustand des Anhängers und kann beispielsweise Grundursachenindikatoren und Reparaturanleitungen liefern. Darüber hinaus können User die TEBS-Nutzung über die gesamte Lebensdauer eines Anhängers überwachen und kritische TEBS-Ereignisse prüfen. Zustands- und Diagnoseerkenntnisse können einfach und sicher mit Werkstätten und Servicepartnern geteilt werden. Eine solche digital vernetzte Reparatur- und Wartungskette hat unmittelbare positive Auswirkungen auf die Gesamtbetriebszeit der Flottenfahrzeuge.

Fahrzeuge, die bereits mit WABCOs Flottenmanagementlösung TX-SKY ausgestattet sind, können TX-TRAILERPULSE dank der Nutzung fortschrittlicher IoT- und Cloud-Computertechnologienproblemlos in ihre bestehende Back-Office-Plattform integrieren. TX-TRAILERPULSE sorgt dafür, dass Betreiber ihre Fahrzeuge und Abläufe von einem zentralen Punkt aus überblicken, verwalten und steuern können.

WABCO konnte noch vor der Markteinführung des Produkts im Juni seinen ersten Kunden gewinnen. Das französische Transportunternehmen Dom’Azur, das sich im Bereich Schwerlasttransporte auf Sondertransporte spezialisiert hat, wird seine Flotte mit dem neuesten digitalen System von WABCO ausstatten.

„Es gibt derzeit keine vergleichbare Lösung auf dem Markt“, sagt Bertrand Vivier, CEO von Dom’Azur. „Wir erwarten, dass die umfangreichen Funktionalitäten von TX-TRAILERPULSE die Nutzung unserer Anhänger und damit auch unseren Ablauf der Anhängerwartung optimieren. Dies wird uns helfen, die Betriebszeit unserer Flotte deutlich zu maximieren.“

„Während sich die Branche weiterentwickelt, arbeiten wir daran, dem Wandel stets einen Schritt voraus zu sein und unterstützen unsere Kunden dabei, sich in einer sich kontinuierlich verändernden Transportwelt zu entwickeln, davon zu profitieren und erfolgreich zu sein“, erklärt Philippe Colpron. „TX-TRAILERPULSE ist eine direkte Antwort auf die aktuelle Marktnachfrage nach eben solchen fortschrittlichen, kosteneffizienten, digitalen Flottenmanagementsystemen.“

„Das beweist aufs Neue, dass WABCO eine einzigartige Position als zuverlässiger, zukunftsorientierter Partner für das gesamte Straßentransport-Ökosystem einnimmt und Flotten ermöglicht ihren täglichen Betrieb effizienter, grüner und sicherer zu gestalten“, ergänzt Colpron.

Am 17. April 2019 präsentierte Colpron die Lösung der Cloud-Computing-Community auf dem Amazon Web Services (AWS) Benelux-Summitin Amsterdam. AWS Summits bringen Technologen, Führungskräfte und Experten aus allen Branchen zusammen, um flexible, zuverlässige und skalierbare Lösungen auf Basis der Cloud-Computing-Technologie zu präsentieren. TX-TRAILERPULSE demonstriert eindrucksvoll wie WABCO den digitalen Wandel der Transportbranche und ihres gesamten Ökosystems durch modernste IoT- und internetbasierte Lösungen unterstützt.

Über WABCO
WABCO (NYSE: WBC) ist der weltweit führende Lieferant von Bremsregelsystemen und anderer fortschrittlicher Technologien zur Verbesserung der Sicherheit, Effizienz und Vernetzung von Nutzfahrzeugen. Vor rund 150 Jahren als Westinghouse Air Brake Company gegründet, setzt sich WABCO getreu dem Motto „Mobilizing Vehicle Intelligence“ nachhaltig für eine zunehmend autonome, vernetzte und elektrische Zukunft der Nutzfahrzeugindustrie ein. WABCO treibt kontinuierlich die Entwicklung zukunftsweisender Innovationen voran, mit dem Ziel, wichtige technologische Meilensteine im Bereich autonomer Mobilität zu setzen, und nutzt seine umfassenden Kompetenzen dafür, komplexe Steuerungs- und ausfallsichere Systeme zu integrieren, die für eine effiziente und sichere Regelung der Fahrdynamik in jeder Phase des Fahrzeugeinsatzes erforderlich sind – auf der Autobahn, in der Stadt und auf dem Betriebshof. Weltweit vertrauen die führenden Hersteller von Lkw, Bussen und Anhängern auf WABCO-Spitzentechnologien. Geleitet von der Vision eines unfallfreien Fahrens und umweltfreundlicher Transportlösungen, ist WABCO zudem führend bei der Entwicklung fortschrittlicher Flottenmanagementsysteme zur Steigerung der Effizienz von Nutzfahrzeugflotten. Im Jahr 2018 erzielte WABCO einen Umsatz von 3,8 Milliarden Dollar. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 16.000 Mitarbeiter in 40 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.wabco-auto.com.

WABCO Medienkontakt
Nina Friedmann, +49 69 719 168 171, wabco@klenkhoursch.de